Informationen zum “Ärzteparadies Frankreich”

 Für Kollegen  in Deutschland:  eine Alternative

Für alle: Ideen zu einer Reform des Gesundheitswesens

 Ist etwas wichtiger als Freunde (pps) ?!?  Quoi de plus important que l’amitié (pps) ?!?

Französisch ist die Sprache der Abkürzungen … sowohl im Bereich von Politik und Staat als auch der Medizin, und das schon seit Jahrzehnten. Teilweise "uralte" Abkürzungen des öffentlichen Lebens wie AEF = Afrique équatoriale française oder DOM = Département d'outre-mer interessieren uns hier erst an zweiter Stelle.

Sie werden im Stationsalltag solange nichts zu Wege bringen, wie Sie nicht die gebräuchlichsten medizinischen Abkürzungen kennen, da alle Krankenakten voll von ihnen sind. Um Ihnen den Einstieg zu erleichtern, gebe ich hier eine Liste häufiger Abkürzungen. Wenn Ihnen die Zeit fehlt, vor Ihrem Frankreichaufenthalt Vokabeln und Abkürzungen zu lernen, lernen Sie nur die Abkürzungen – sie sind wichtiger.
 

AAII antagoniste de l’angio-  Sartan
tensine II (sartane)
ACFA, AC/FA arythmie           Arrhythmie bei Vorhof-

complète par                               flimmern
fibrillation auriculaire
AEG altération de l’état             Verschlechterung des
général                                         Allgemeinzustandes
AMM autorisation de mise     Zugelassene Indikation
sur le marché
AOMI  artérite oblitérante       Arterielle Verschlußkrankheit
des membres inférieurs            der Beine
AP  artère pulmonaire               Lungenarterie
ASH aide soignante hospi-      Krankenpflegehelferin
talière
ASP abdomen sans prépa-       Abdomenübersichtsaufnahme
ration
AT arrêt de travail                      Krankschreibung
ATCD antécédents                    Vorerkrankungen

BC bronchite chronique            chronische Bronchitis
BDC bruits du coeur                  Herztöne
BEG  bon état général               guter Allgemeinzustand
BHA bruits hydro-aériques      Darmgeräusche

C consultation                            Konsultation
CAE conduite auditive externe äußerer Gehörgang
CEC circulation extracorporelle Extrakorporeller Kreislauf
dl  douleur                                   Schmerz

DT délirium tremens                  idem
DTS désorientation                  räumlich-zeitliche Desorientierung
temporo-spatiale

EP embolie pulmonaire             Lungenembolie
F face                                           Frontalansicht
FdS   feuille de soins                 Arztquittung
FO fond d’oeil                            Augenhintergrund-
                                                      untersuchung

G génération                               Generation
GdS gazes du sang                    Blutgase

HDM histoire de la maladie      Vorgeschichte
HDT hospitalisation à la           Zwangseinweisung
demande d'un tiers                     (in die Psychiatrie)
HML hépatomégalie                  Lebervergrößerung
HTA                                             hypertension artérielle
HTO hypotension ortho-         Vasovagale Hypotension
statique

ICD insuffisance cardiaque      Rechtsherzinsuffizienz
droite
ICG insuffisance cardiaque      Linksherzinsuffizienz
gauche
IDE infirmière diplomée             Krankenschwester
d’État
IDM infarctus du myocarde     Herzinfarkt
IEC inhibiteur de l’enzyme de  ACE-Hemmer
conversion
IMV intoxication médicamen-  Selbstmordversuch mit
teuse volontaire                         Medikamenten
IRC insuffisance respiratoire    chronische Lungenin-
chronique                                    suffizienz
IVD insuffisance ventriculaire Rechtsherzinsuffizienz
droite
IVG insuffisance ventriculaire  Linksherzinsuffizienz
gauche  ODER interruption      Schwangerschaftsunter-
volontaire de la grossesse       brechung (ein Euphemismus)

MA   motif d'admission             Einweisungsdiagnose
MAD maintien à domicile         Verbleiben in eigener Wohnung
MT   médecin traitant                Hausarzt

OAP oedème aigu du poumon akutes Lungenödem
OMA otite moyenne aigue       akute Mittelohrentzündung
OMI oedème des membres       Beinödeme
inférieurs
OML  organomégalie                Organvergrößerung
OSM otite séro-muqueuse       nichteitrige Mittelohrentzündung

P profil                                          Seitenansich
PAD pression artérielle             diastolischer Blutdruck
diastolique
PAS pression artérielle              systolischer Blutdruck
systolique
PPP pouls périphériques          Extremitätenpulse tastbar
perçus
PTHG/D prothèse totale de     Hüftgelenkstotalprothese links/
hanche gauche/ droite             rechts
PTG prothèse totale du genou Kniegelenkstotalprothese

Qsp quantité suffisante pour   Arzneimittel für einen Monat
ras rien à signaler                      ohne Befund = Normalbefund
RAD retour à domicile              Entlassung nach hause
RDV rendez-vous                       Termin (nicht-amurös !)
RHJ  reflux hépato-jugulaire     Halsvenenpulsation bei
                                                      tiefer Leberpalpation
Rx  radiographie                         Röntgenbild
s.p.   sans particularité              ohne Befund = normal

TdS, TS tentative de suicie      Selbstmordversuch
TNT  trinitrine                            Trinitrat
TOGD transit oesophago-        Kontrastmitteldarstellung
 gastroduodénal                         von Speiseröhre, Magen
                                                    und Duodenum
TTT traitement                          aktuelle Medikation
TVP thrombose veineuse         tiefe Beinvenenthrombose
profonde

V,  VAD       visite à domicile    Hausbesuch
VD ventricule droite                  rechte Herzkammer
VEMS volume expiratoire         forcierte Sekundenkapazität
maximum par seconde
VG  ventricule gauche              linke Herzkammer

… und noch viele andere mehr, viele sind nur innerhalb eines Fachgebietes bekannt und gebräuchlich.

Navette Buran Speyer A 5

Ein Original Space Shuttle der sowjetischen Buran-Klasse im Technikmuseum Speyer  http://speyer.technik-museum.de/de/. Dieses Modell hat im Jahre 1988 einen echten Flug absolviert, ehe das Programm mit dem Ende der Sowjetunion eingestellt wurde. Rechts eine Original russische Sojus-Raumkapsel, mit denen das Personal der Internationalen Raumstation ausgetauscht wird, seit die Space Shuttle nicht mehr fliegen.

Blick in die Ladebucht der Buran (russisch “Schneesturm”).

Navette Buran Speyer B 5

Die Ähnlichkeiten mit dem US-amerikanischen Space Shuttle sind unübersehbar - Grund ist, dass der KGB die Pläne des Space Shutles zwecks Nachahmung gestohlen hatte. Die Sowjetunion baute in den 1980er Jahren insgesamt 6 Raumfähren der Buran-Klasse - ein Geschwader zu 2 Staffeln à 3 Maschinen. Die USA bauten zwar insgesamt auch 6 Space Shuttle, der erste, die Enterprise, wurde jedoch nur für inneratmosphärische Flüge verwendet, und die Endeavour ersetzte 1992 die 1986 explodierte Challenger, so dass immer nur höchstens 4, nach dem Absturz der Columbia 2003 noch 3 Space Shuttle gleichzeitig raumflugbereit waren.

 

Die Buran-Raumfähren wurden in verschiedenen Stadien der Vollendung aufgegeben und schlummern jetzt in ihren Raumwerften auf dem russischen Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan (unten).
Das Exemplar im Technikmuseum Speyer ist das einzige in einem Museum zu besichtigende Schiff.
Navette Buran A 1

Navette Buran B 1

Die sowjetische Raumfähre Buran bei ihrem unbemannten Jungfernflug im Jahre 1988. Heute steht sie im Technik-Museum Speyer 110 km nördlich Straßburg.